Verladetraining

Das Verladen eines Pferdes bereitet oft erhebliche Probleme.

Warum ist das so?

 

Abgesehen davon, dass bei uns in Europa die Hänger eher klein und dunkel sind, liegt der Fehler oft an mangelnder Übung.

 

Oft verbindet ein Pferd den Hänger auch mit negativen Erfahrungen - Turnierstress, Tierklinik, Unfall etc. Des weiteren wird meist nur verladen, wenn man das Pferd auch wirklich transportieren möchte. Es gibt einen Termin, ein Zeitlimit, der Mensch ist gestresst und der Geduldsfaden oft am Reißen.

 

Verladetraining an Tagen, an denen nicht transportiert werden muss, ist hier sehr hilfreich und auch notwendig.

Mit der richtigen Technik und Vorbereitung (Gelassenheitstraining) sowie dem richtigen Equipment kann man auch sogenannte "Non Loader" wieder davon überzeugen, in den Hänger zu steigen.

 

Gerne biete ich das Verladetraining auch bei Ihnen vor Ort an.

 

Aktuelles:

KURSTERMINE 2017:

Nähre Infos finden Sie

hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisabeth Schweiger 2017