Gelassenheitstraining

Das Pferd ist ein Fluchttier. Seine erste Reaktion auf unbekannte Gegenstände oder Geräusche ist, davor wegzulaufen. Erst in sicherer Entfernung bleibt es stehen und überdenkt die Situation.

Nur so konnte das Pferd in der freien Wildbahn überleben.

 

Das Pferd ist allerdings auch der schnellste Lerner aller domestizierten Tiere und hat ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Dadurch können wir Pferde trotz ihres Fluchtinstinkts gegen alle möglichen Stimuli desensibilisieren.

Gutes Timing ist beim Gelassenheitstraining der entscheidende Faktor. Entfernt man den Stimulus im falschen Moment, lernt das Pferd genau das Gegenteil davon, was wir ihm beibringen wollen.

 

Um ein Pferd effektiv und so stressfrei wie möglich zu desensibilisieren, ist viel Gefühl und das richtige Know-How notwendig.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisabeth Schweiger 2017